Brasilianische Moderne im öffentlichen Raum

Der Sonne und den Bänken von mmcité nach Südamerika nachreisen

Wir treten nach Südamerika für die neuesten Realisationen unserer brasilianischen Filiale an. Ein Land mit einem unverwechselbaren Gebäude-Manuskript berühmter Persönlichkeiten wie Oscar Niemeyer oder Lina Bo Bardi ist europaweit zum Vorbild der Moderne geworden. Nicht nur die Architektur, sondern auch der öffentliche Raum der brasilianischen Großstädte, ihre Vielseitigkeit und Vielfalt inspirieren bis heute Städtebauer aus der ganzen Welt.

São Paulo – Expo Transamérica

São Paulo ist die größte Stadt Brasiliens, die reichste und größte Stadt in ganz Lateinamerika und der ganzen südlichen Halbkugel und sogar die siebtgrößte Metropole der Welt. Jetzt verfügt es über eine der größten und ausgelastetesten Ausstellungsflächen in Südamerika - Expo Transamérica. Im vergangenen Jahr wurden die Fassade und insbesondere die Außenbereiche vor den Hallen modernisiert und in einen grünen Boulevard mit Pergolen, Liegestühlen und Kiosken verwandelt. Auch unsere Limpido-Stühle, Bistrot-Sets, Radium-, Vera- und Vera Solo-Parkbänke sowie die unübersichtbaren Rivage-Liegen machen die Arbeit und Erholung hier für Besucher angenehmer. Der öffentliche Raum wird durch Prax-Abfallbehälter und Valet-Aschenbecher ergänzt.

Florianópolis

Der moderne Flughafen hat sich dank der Investition der Schweizer Firma Zürich Airport, die ihn betreibt, in ein kulturelles Zentrum der Stadt verwandelt. Das völlig neue Konzept betrachtet diese wichtige Transitstation als Treffpunkt und dient nicht nur als Geschäftsboulevard, sondern auch als Veranstaltungsort für Konzerte und gesellschaftliche Veranstaltungen. Bei solchem städtischen Konzept können wir nicht fehlen, und so finden Sie hier neben unserem Mobiliar auch die völlig erste reine Photovoltaik-Überdachung von mmcité auf der Welt. Die Überdachung wurde auf Bestellung angefertigt und auf die Bedürfnisse der Passagiere zugeschnitten, einschließlich der Innenbeleuchtung, USB-Aufladung und des beleuchteten City-Light, alles mit Solarenergie angetrieben.

São José

Mit Hochachtung vor der Geschichte und auch im Einklang mit modernen Bedürfnissen der Gegenwart haben die Städtebauer das historische Zentrum von São José, einer der ältesten Städte im Süden Brasiliens, neu belebt. Der öffentliche Raum bietet jetzt viele Rastplätze und schöne Ausblicke. Rivage-Liegen, die begnügsame Eleganz der Parkbänke Portiqoa und Miela, die schlanken Elias-Absperrpfosten und auch die modulare Tischserie Tably und die Prax-Abfalleimer haben unter hohen Palmen ihren Platz gefunden.

Was sind die Cookies?

Textdateien, die Webseiten auf Ihrem Computer oder Mobilgerät speichern im Moment, wenn Sie sie verwenden. Die Seiten erinnern sich für eine gewisse Zeit die Aufgaben, die Sie erledigt haben, und Präferenzen (wie Logins, Sprache, Schriftgröße und andere Anzeigepräferenzen), so dass Sie nicht diese Datai erneut eingeben und von einer Seite zur nächsten wechseln müssen.

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr Informationen Weniger Informationen